• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Tel: 0203 / 71 85 - 108

Wohneigentumsrecht Duisburg - Kanzlei Grotstollen - Kanzlei Duisburg

Wohneigentumsrecht

Wohnungseigentumsrecht DuisburgDas deutsche Wohnungseigentumsgesetz regelt im Falle einer entsprechenden formellen Teilung eines Grundstücks durch Teilungserklärung das Eigentum an den einzelnen Wohnungen oder Gebäuden, an nicht zu Wohnzwecken genutzten Räumen oder Flächen (Teileigentum) und das Gemeinschaftseigentum am gemeinsamen Gebäude oder Grundstück.

Das BGB kennt kein Eigentum an realen Gebäudeteilen und weist eigentumsrechtlich alle auf einem Grundstück errichteten Gebäude dem Eigentümer dieses Grundstücks zu, so dass an Gebäuden und erst recht an einzelnen Wohnungen kein selbständiges Eigentum bestehen kann.

Die Regelungen des BGB erwiesen sich daher als zu unflexibel. Nach dem Zweiten Weltkrieg zwang der Wohnraumbedarf dazu, Formen zu finden, wie Wohnraumsuchende an dessen Finanzierung beteiligt, zugleich aber auch einen realen Gegenwert als Eigentümer erhalten konnten. Diese Möglichkeit wurde durch das Wohnungseigentumsgesetz im Jahre 1951 geschaffen.

Das Wohnungseigentumsgesetz regelt insbesondere:

  • die Begründung des Wohnungseigentums 
  • die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
  • die Verwaltung des Wohnungseigentums 
  • das Wohnungserbbaurecht 
  • und das Dauerwohnrecht
  • sowie Verfahrensvorschriften im Zusammenhang Wohnungseigentum

Verständlicherweise treten zu diesen Themenbereichen immer wieder Fragen auf, die eine spezielisierte Rechtsberatung erforderlich machen. Einige interesannte Punkte zu dem Rechtsgebiet des Wohneigentumsrecht haben wir Ihnen auf unserer Seite bereits zusammengestellt:

Lesen Sie mehr zum Stichwort Gemeinschaftseigentum.

Lesen Sie mehr zum Stichwort Sondernutzungsrecht & Gebrauchsregelung.

QR-Code Kanzlei Grotstollen
Kanzlei Grotstollen
Rechtsanwalt
Kanzlei Duisburg
Albert-Hahn-Straße 7
47269 Duisburg

E-Mail: info@kanzlei-grotstollen.de